Osypka Herzzentrum

Beste Medizin für München

Vorhofarrhythmien

Was sind Vorhofarrhythmien? Infoseiten des OHZ

Ein gesundes Herz schlägt regelmässig – rhythmisch. Bei Arrhythmien gerät das Herz aus dem Takt. Harmloses Herzstolpern hat jeder schon verspürt. Schlägt es zu langsam (Bradykardie), zu schnell (Tachykardie) oder flimmert es gar, kann das lebensbedrohlich sein.

Herzrhythmusstörungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Einfaches Herzstolpern kann lästig aber harmlos sein, treten Symptome wie Schwindel oder Ohnmacht auf oder tritt gehäuft Herzrasen auf, könnte eine ernst zunehmende Erkrankung zu Grunde liegen. Die Rhythmologie hat sich im letzten Jahrzehnt zu einer eigenständigen, hochspezialisierten Disziplinen innerhalb der Kardiologie entwickelt.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die die wichtigsten Rhythmusstörungen aus dem Vorhof verständich erklären.

Am OHZ steht die ganze Bandbreite der modernen Diagnostik und Therapie in diesem hochkomplexen Bereich zur Verfügung.

Die Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen ist einer der Schwerpunkte am Osypka Herzzentrum. Geleitet wird dieser wichtige Bereich von Herrn Prof. Dr. Thorsten Lewalter, einem international renommierten Spezialisten für diesen Fachbereich. Mit modernsten Verfahren, wie dem 3D-Mapping können heute millimetergenau Arrhythmie-Zentren im Herzen lokalisiert werden oder die Erregungsausbreitung im Herzen dargestellt werden. Dies eröffnet neue, hochpräzise Behandlung-Optionen. Am Osypka Herzzentrum haben wir eines der modernsten elektrophysiologischen Katheterlabors etabliert. Für Ihre optimale Versorgung steht ein Kompetenz-Team Rhythmologie, führende Experten in der Diagnostik, der Ablations- und Schrittmachertherapie versorgen Sie auf höchstem Niveau.

Gern informieren wir Sie auch persönlich

Bild: EKG – Herzströme graphisch dargestellt

Rhythmusstörungen aus der Vorkammer (Supraventrikulär)

Rhyhtmusstörungen, sog. Schmalkomplex-Tachykardien (normaler QRS-Komplex), haben ihren Ursprung in einer der Vorkammern oder beziehen den Vorhof über einen Re-entry Mechanismus ein. Die Erregung läuft in der Regel antegrad, also in der “normalen” Richtung über den AV-Knoten in die Hauptkammern. Ursache sind entweder eine gesteigerte Aktivität z.B. des Sinusknotens, ein zusätzliches Zentrum/Fokus oder eine zusätzliche Leitungsbahn, die zu einer kreisenden Erregung führen kann.

Vorhofarrhythmien werden vom Herzgesunden meist sehr gut toleriert. Angeborene Arrhythmien können bereits im Kindesalter auftreten und symptomatisch werden. Ist bei der Arrhythmie der AV-Knoten involviert, können die meist tachykarden Arrhythmien häufig mit “Allgemeinmassnahmen” wie Pressen (Valsalva-Manöver), Trinken von kaltem Wasser oder “Karotis-Massage” beendet werden. Lässt sich hierdurch die Tachykardie nicht beenden, kann durch Injektion von Medikamenten ein kurzzeitiger Block der AV-Leitung den Abbruch der Arrhythmie bewirken. Grundsätzlich werden die Tachykardien ohne und mit Prä-Exitation (z.B. WPW-Syndrom) unterschieden. Im nachfolgenden Video werden die wichtigsten supraventrikulären Tachykardien erklärt. Das Vorhofflimmern wird auf einer eigenen Seite abgehandelt.

Gern informieren wir Sie auch persönlich

dffdg

Video: Supraventrikuläre Extrasystolen. Entstehung, Diagnostik un d Therapie.

Mehr Info zu supraventrikuläre Tachykardien

Sinustachykardie

i

Mehr Info

hier

AV-Knoten Reentry

i

Mehr Info

hier

Vorhofflattern

i

Mehr Info

hier

Vorhofflimmern

i

Mehr Info

hier

Sonstige

i

Mehr Info

hier

Mehr Info zu Ablationsverfahren 

Radiofrequenzablation (RF)

i

Mehr Info

hier

Vorhofflimmer - Ablation

i

Mehr Info

hier

LASER-Ablation (Laser Ballon)

i

Mehr Info

hier

Kryo (Kälte) - Ablation (Kryoballon)

i

Mehr Info

hier

3D-Mapping: Sichere Navigation im Herzen

i

Mehr Info

hier

Termin-Management und Kontakt

Unser Sekretariat ist täglich von 7.00 bis 18.00 besetzt. Ausserhalb der Öffnungszeiten des Sekretariates können Sie gern eine Nachricht in unserer Sprachbox hinterlassen. Nutzen Sie bitte auch unsere online-Terminverwaltung. Für Notfälle ist unser Zentrum rund um die Uhr besetzt 24/7 – auch am Wochenende. 

Kontakt
Katheter-/OP-Anmeldung

Online-Termin
Katheter-Anmeldung/Vorgespräch/OP

Weitere Themen

Wir informieren Sie umfassend über medizinische Themen. Ob Diagnostik oder Therapie - auf unserer Seite finden Sie viele Artikel zu relevanten Themen. So können Sie sich schon vor Ihrem Diagnostik oder Therapie-Termim am OHZ umfassend informieren.

Umfassende Information zu Gesundheitsthemen - stöbern Sie auf unserer Website!

Unser Team

Unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter steht Ihnen ein Team international ausgewiesene Experten mit dem Schwerpunkt Herzrhythmusstörungen zur Verfügung. Chefarzt und leitender Arzt Rhytmologie - PD Dr. med. Clemens Jilek - verfügen über die Höchste Qualifizierungsstufe der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK). Die Klinik ist als Weiterbildungsstätte der DGK für den Bereich Herzrhythmusstörungen zertifiziert. 

Für ihre Sicherheit: Diagnostik und Therapie durch zertifizierte Untersucher

Prof. Dr. med. Th. Lewalter

Prof. Dr. med. Th. Lewalter

Chefarzt Kardiologie

Ihr Experte für Herzrhythmusstörungen, interventionelle Kardiologie und Occluderimplantation

♦ Kontakt

PD Dr. med. C. Jilek

PD Dr. med. C. Jilek

Ltd. Arzt Rhythmologie

Ihr Experte für Herzrhythmusstörungen, Schrittmachertherpie und TAVI

♦ Kontakt

Termin-Management und Kontakt

Unser Sekretariat ist täglich von 7.30 bis 18.00 besetzt. Ausserhalb der Öffnungszeiten des Sekretariates können Sie gern eine Nachricht in unserer Sprachbox hinterlassen. Nutzen Sie bitte auch unsere online-Terminverwaltung. Für Notfälle ist unser Zentrum rund um die Uhr besetzt 24/7 – auch am Wochenende.

IHRE NACHRICHT AN UNS

Einverständnis Datenverarbeitung

6 + 11 =

Chefarzt Sekretariat

Leitung: Monika Haberland

Christine Böheim
Veronika Kouzina

Bürozeiten:
Mo-Fr. 7.30-18.00 Uhr

Osypka Herzzentrum
Am Isarkanal 36
81379 München

online Termin

Karte

Munich-Heart 2021

Klinik-News