Skip to content Skip to navigation

Zwei Kammer Schrittmacher

Zwei-Kammer-Herzschrittmacher

Das Schrittmacher-Aggregat (Pacemaker) ist über Sonden mit Vorhof und Kammer verbunden. So kann die physiologische Herzfunktion aufrecht erhalten werden.

Video: Was ist ein Zweikammer Schrittmacher? Wie wird operiert (Pacer OP)? Osypka Herzzentrum München informiertDer 2-Kammerschrittmacher misst ständig die Erregungen im Vorhof und der Kammer. So kann er jederzeit auf Extraschläge (Extrasystolen) reagieren und das Zusammenspiel von Vorhof und Hauptkammer sicherstellen. Gerade für Patienten mit eingeschränkter Herzleistung ist die Pumpfunktion der Vorkammern entscheidend. Bleibt der Sinusrhythmus erhalten und somit auch die physiologische Vorhof-Funktion, können weitere Rhythmusstörungen wie das Vorhofflimmern verhindert oder aufgehalten werden.

2-Kammerschrittmacher können heute sehr intelligent programmiert werden. Gerade für sportlich aktive Menschen kann die Aktivität des Schrittmachers gut an körperliche Betätigung angepasst werden. Aktuell gibt es sehr viele unterschiedliche Schrittmacher-Systeme, die für einzelne Krankheitsbilder besonders gut geeignet sind.

Am Osypka-Herzzentrum haben wir zur optimalen Betreuung von Patienten mit Herzschrittmacher oder vor geplanter Herzschrittmacher-OP daher Spezial-Ambulanzen eingerichtet: 

➥ s. auch Rhythmus-Ambulanz

➥ s. auch Schrittmacher/Defi/CRT-Ambulanz

➥ s. auch Schrittmacher-OP

Seite empfehlen: