Klinik für Gastroenterologie

Spitzenmedizin für Münchens Süden

Unsere Methoden und Techniken

Therapie

Entfernung von Schleimhautveränderungen im Magen und Duodenum

Genau wie im Dickdarm, gibt es auch im Magen sogenannten Polypen, die potentiell gefährlich werden können. Deswegen neigen wir dazu, auch Polypen im Magen großzügig zu entfernen. Manchmal ist es auch aus anderen Gründen notwendig, zum Beispiel, wenn ein Polyp ein Blutungsrisiko darstellt. Im Regelfall wird auch der Polyp im Magen zunächst mit einer speziellen Lösung “unterspritzt” und von den anderen Magenschichten abgehoben. Wenn eine gute Trennung erreicht ist, ist die Abtragung in der Regel problemlos. Es kommt eine Schlinge zu Einsatz, die das veränderte Gewebe umschließt und gleichzeitig über einen Schneidestrom abtrennt. Danach kann der Polyp mit speziellen Vorrichtungen geborgen werden.

dffdg

Bild-Titel: Text

Hervorragende technische und personelle Ausstattung

Für die genannten Untersuchungen im Bauchraum stehen Ihnen die neueste medizinische Ausstattung zur Verfügung und bei uns werden die Untersuchungen ausschließlich von gut ausgebildeten Fachärzten mit zusätzlicher Schwerpunktbezeichnung durchgeführt. Begleitet werden die Untersuchungen von bestens ausgebildeten Fachkräften.

Privat/Chefarzt Ambulanz

Privat-Sprechstunde unserer Chefärzte.

Vorsorge - Prävention

Herzinfarkt und Schlaganfall vermeiden

Endoskopie

Diagnostik und Therapie aus einer Hand

Zimmer Privatstation Osypka Herzzentrum München

Klinik-Info

Stationäre Behandlung