Klinik für Gastroenterologie

Spitzenmedizin für Münchens Süden

Unsere Methoden und Techniken

Therapie

Bougierung und Ballondilatation

Engstellen in Pankreasgang und Gallengang können sowohl entzündlicher Ursache sein als auch durch einen Tumor oder Tumormetastasen bedingt sein. Ein typisches Krankheitsbild, das zu Engstellen in den Gallengängen führen kann, ist die PSC. Eine regelmäßige Aufdehnung von Engstellen kann bereits helfen, die Leberfunktion zu erhalten und Infektionen zu verhindern. Für die Aufdehnung dieser Engstellen stehen uns einerseits verschiedene Drahtsysteme zur Verfügung, die überhaupt erst die Überwindung der Engstellen ermöglichen. Andererseits haben wir diverse Möglichkeiten, diese Engstellen entweder mit speziellen System aufzubougieren oder mit sogenannten “Ballons” aufzudehnen. Oftmals reichts das alleine bereits und es muss nicht im Nachgang noch ein Stent eingelegt werden. In speziellen Situationen kann es allerdings erforderlich sein.

dffdg

Bild-Titel: Text

Hervorragende technische und personelle Ausstattung

Für die genannten Untersuchungen im Bauchraum stehen Ihnen die neueste medizinische Ausstattung zur Verfügung und bei uns werden die Untersuchungen ausschließlich von gut ausgebildeten Fachärzten mit zusätzlicher Schwerpunktbezeichnung durchgeführt. Begleitet werden die Untersuchungen von bestens ausgebildeten Fachkräften.

Privat/Chefarzt Ambulanz

Privat-Sprechstunde unserer Chefärzte.

Vorsorge - Prävention

Herzinfarkt und Schlaganfall vermeiden

Endoskopie

Diagnostik und Therapie aus einer Hand

Zimmer Privatstation Osypka Herzzentrum München

Klinik-Info

Stationäre Behandlung

IHRE NACHRICHT AN UNS

Einverständnis Datenverarbeitung

3 + 7 =

Chefarzt Sekretariat

Leitung: Monika Haberland

Christine Böheim
Veronika Kouzina

Bürozeiten:
Mo-Fr. 7.30-18.00 Uhr

Osypka Herzzentrum
Am Isarkanal 36
81379 München