Skip to content Skip to navigation

Katheter Ablation München: Behandlung von Rhythmusstörungen

Ablations-Therapie

Katheter gestützte Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Meist werden Diagnostik (Elektrophysiologische Untersuchung) und Ablationsbehandlung kombiniert durchgeführt.

 

 

Chefarzt-Sekretariat

Frau M. Haberland
Mo-Fr. 8.00-17.00

089 72400 4343
089 72400 4391

089 72400 4399

kardiologie@ikms.de

Peter Osypka Herzzentrum
Internistisches Klinikum
München Süd GmbH
Am Isarkanal 36
D-81379 München

 

Online-Termin

 

Leitung Rhythmologie

Vorhofflattern: Ablationsbehandlung mit Radiofrequenz-Strom - Prof. Lewalter MünchenVorhofflattern:
schneller, meist regelmässiger Puls. Erhöhtes Schlaganfall-Risiko. Therapie: Katheter-Ablation ►Info

AV-Knoten Reentry Tachykardie (AVNRT): Ablations Experte Prof. Lewalter (Osypka Herzzentrum München)AVNRT:
abrupt auftretender schneller, regelmässiger Puls/Herzrasen. Meist gut toleriert, Schwindel u. Ohnmacht möglich. Therapie: Ablation ►Info

Kammertachykardie: Ablation mit RF-Strom bei gefährlichen Arrhytmien Prof Lewalter (Osypka Herzzentrum München)Kammertachykardie:
lebensbedrohliche Tachykardie. Häufig Schwindel oder Ohnmacht. Häufig nach Infarkt/bei Narben. Therapie: Medikamentös / Ablation ►Info

Seite empfehlen: