Skip to content Skip to navigation

Leitung Osypka Herzzentrum

Chefärzte/Leitung

Durch die hervorragende fachliche Expertise und langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit unserer Chefärzte und die erfolgreiche Tätigkeit unserer Mitarbeiter im Hause im Bereich der Herzmedizin können wir im neuen Herzzentrum in allen Bereichen auf bewährte Strukturen zurückgreifen

Das Leitungs-Team am Peter-Osypka Herzzentrum in München besteht aus hervorragend qualifizierten Kardiologen. Das Chefarzt-Team - Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter und Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Tiemann und dem Leiter des Bereichs Strukturelle Herzerkrankung (Prof.Dr. med. Peter Sick)  stehen gemeinsam mit unseren Ober- und Fachärzten für Spitzenmedizin mit Herz und Menschlichkeit.

Chefärzte

Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter
ist Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie. Nach Studium in Marburg und Würzburg, Facharztausbildung am Universitätsklinikum Bonn (UKB), dort langjährige Tätigkeit als leitender Oberarzt. 2007 Berufung zum Universitätsprofessor für klinische und experimentelle Elektrophysiologie am UKB. Es folgten Chefarztpositionen in Paderborn, Bonn und München. Er gilt international als renommierter Experte für die Behandlung von Herzrhythmusstörungen und ist Mitherausgeber zahlreicher Fachzeitschriften und Fachbücher. Er etablierte zahlreiche neue Behandlungsverfahren wie z.B. die LASER-Ablation bei Vorhofflimmern und gehört zu den Mitbegründern der modernen Therapie von Herzrhythmusstörungen. Er ist zudem ausgewiesener Experte in allen Verfahren der interventionellen Kardiologie (Herzkatheter) und ProktorAusbilder für neue Behandlungsverfahren in der Medizin für moderne Therapieverfahren (z.B. Vorhoforhverschluss). Seit 2008 lehrt er als außerplanmäßiger Professor am Universitätsklinikum Bonn. Lebenslauf ►

PD Tiemann Osypka Herzzentrum München

Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Tiemann
ist Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie. Nach Studium in Bonn und Philadelphia (USA) Facharztausbildung am Universitätsklinikum Bonn (UKB). Dort Tätigkeit als Oberarzt und Leiter der Bereiche kardiovaskuläre Bildgebung und Ambulanz f. Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH). 2008 wurde er auf die deutschlandweit erste Universitäts-Professur für Bildgebung in der Kardiologie berufen. 2011 wechselte er als Chefarzt nach München. PD Tiemann ist ein weltweit angesehener Experte für Herzbildgebung und verfügt über exzellente Kenntnisse in der Echokardiograpie, CT- und MRT-Diagnostik des Herzens. Zudem verfügt er über eine große Erfahrung in der Diagnostik und interventionellen Behandlung der KHK und strukturellen Herzerkrankungen. Im Rahmen von internationalen Großforschungsprojekten entwickelte er neue Bildgebungs- und Therapie-Verfahren. Er ist Mitherausgeber internationaler Fachzeitschriften und als Sprecher von Fachgesellschaften aktiv. Lebenslauf ►

Leitender Arzt

Prof Sick Osypka Herzzentrum MünchenProf. Dr. med. Peter Sick (Interventionelle Kardiologie)
ist Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie und Intensivmedizin. Studium in Ulm und Facharzt-Ausbildung am Universitätsklinikum Düsseldorf (Prof. Strauer) sowie den Städtischen Kliniken Dortmund (Prof. Dr. Lösse), langjähriger Oberarzt am Herzzentrum der Universität Leipzig (Prof. Dr. Schuler). Leitung der Klinik für Kardiologie KH Barmherzige Brüder Regensburg. Leitung Programm strukturelle Herzerkrankungen in Coburg (Prof. Brachmann). Er verfügt über exzellente Kenntnisse in der komplexen interventionellen Behandlung der KHK und ist auch wissenschaftlich international ausgewiesener Experte für die minimal invasive Therapie struktureller Herzerkrankungen, insbesondere auf dem Gebiet der Vorhofohrokkluder. Weiterer Schwerpunkt ist die operative Versorgung mit allen Schrittmachersystemen. Seit 2015 lehrt er als ausserplanmässiger Professor am Universitätsklinikum Regensburg. Lebenslauf ►

Oberärzte

Vorhofflimmern und andere Rhythmusstörungen behandelt PD Jilek

Priv.-Doz. Dr. med. Clemens Jilek (Elektrophysiologie)
ist Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie. Nach Studium in Regensburg Facharzt Ausbildung am Deutschen Herzzentrum München (Prof. Schömig). Dort war er insbesondere im Bereich Elektrophysiologie und Schrittmacher/ICD Implantation tätig. Von 2014 bis 2016 leitender Arzt für Elektrophysiologie und Schrittmacher-Therapie Schön-Kliniken Starnberger See. Zu seinen besonderen Spezialgebieten gehört die Behandlung von Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck und HerzinsuffizienzHerzschwäche. Seit 2012 lehrt er als Privat-Dozent an der Technischen Universität München (TUM). Er ist ein international anerkannter Wissenschaftler auf dem Gebiet der klinischen Elektrophysiologie und Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Fachgesellschaften. Lebenslauf ►

OÄ Dr. med. Tanja Junge, Osypka Herzzentrum München

Dr. med. Tanja Junge (Bildgebung/Prävention)
ist Fachärztin für Innere Medizin/Kardiologie. Nach Facharztausbildung im kommunalen Klinikverbund Lakumed in Landshut Spezialisierung im Fachbereich Kardiologie am Klinikum München Pasing (Prof. Reithmann: Schwerpunkt Elektrophysiologie und Schrittmachertherapie). Von 2012 bis 2016 Oberärztin Benediktus Krankenhaus Tutzing (Prof. Ludwig). Dr. Junge verfügt über besondere Kenntnisse im Bereich der Ultraschall-Diagnostik des Herzens und Vorsorge/Prävention von Herz- und Kreislauferkrankungen. 

Dr. med. Rainer Olze (Intensivmedizin)
ist Facharz für Innere Medizin mit Zusatzweiterbildung Spezielle Internistische Intensivmedizin. Als langjähriger Leiter der interdisziplinären Intensivstation verfügt er über hervorragende Kenntnisse in der Behandlung akuter Notfälle und internistisch/kardiologischer Krankheitsbilder. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Behandlung komplexer intensivmedizinischer Krankheitsbilder und die Notfall-Versorgung von Patienten mit kardialen Krankheitsbildern. 

Seite empfehlen: