Skip to content Skip to navigation

Herz Checkup München: Modernes Diagnosezentrum

Herz-Check Stufe II

Vorsorgeprogramm für Patienten mit erhöhtem Risiko - individuelle Diagnostik und Beratung kein starrer Checkup  

Für Patienten mit erhöhtem Risiko, bereits bekannten Herzerkrankungen oder Begleiterkrankungen wie Nierenschäden oder Diabetes ist dieser erweiterte Herz-Check gedacht. Unsere erfahrenen Spezialisten sind Fachärzte für Kardiologie und haben eine ganz besondere Expertise in der Diagnostik von Herzerkrankungen. Sollte eine Behandlung notwendig werden, kann dies aus einer Hand erfolgen. Wir beraten Sie gern. 

Unser Anspruch ist individuelle Beratung und beste Diagnostik 

Unser Herz-Check Stufe I wurde für Männer ab 50 und Frauen ab 55 oder bei bekannten Risikofaktoren und Vorerkrankungen (Beschwerden) konzipiert. Das Untersuchungsspektrum umfasst eine erweiterte, differenzierte Herz- und Gefäßdiagnostik zur Erfassung von möglichen Frühformen der Arteriosklerose oder bei bereits bekannter Arteriosklerose eine differenzierte Funktionsdiagnostik. Echokardiographie, Stress-Echokardiographie und Gefäßultraschall werden um Herz-CT und ggf. Herz-MRT erweitert. Mit diesen elaborierten Tests lässt sich ein sehr individueller Status erheben und Behandlungsoptionen optimal analysieren. Selbstverständlich können wir bei Bedarf ganz unkompliziert das Untersuchungsprogramm erweitern. Gerne beraten wir Sie auch über weitere Vorsorgemöglichkeiten. Zum Herz-Check Stufe I gehören:

  • Ausführliche Erhebung der Vorgeschichte zur Ermittlung individueller Risiken
  • Körperliche Untersuchung und Basis-Diagnostik (Blutdruck, EKG, Körperfettanalyse)
  • erweiterte Blutdruck-Diagnostik
  • Breit gefächerte Vorsorge Labor Diagnostik
  • Herzultraschall
  • Belastungstest, Stressechokardiographie (Fahrrad oder DSEFalls eine ergometrische Belastung (z.B. bei orthopädischen Problemen) nicht möglich ist, kann auch eine pharmakologische Belastung erfolgen)
  • Duplex-Sonographie der Hals-Gefäße (Intima-Media Dicke, Plaque-Screening)
  • Gefäß-Diagnostik Bauch-, Becken- und Beingefäße (Aneurysma-screening)
  • Gefäßwand-Elastizitätsmessung
  • Diabetes screening
  • CT-Angiographie des Herzens, ggf. weitere Gefäß-Territorien
  • Nieren-Diagnostik
  • ggf. Bauchultraschall
  • ggf. Herz-MRT Untersuchung
  • ggf. Lungenfunktion
  • Risiko-Score Bestimmung (PROCAM, EURO-score), Schlaganfall-Risiko

Nach Durchführung der Tests findet eine ausführliche Analyse und Beratung statt. Basierend auf den Test- und Risiko-Score Ergebnissen führen wir eine individualisierte LIfe-Style BeratungLebensstil-Änderungen sind geeignet, das individuelle Riskiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall substantiell zu verringern durch.  Gerne stehen unsere Kollegen aus den Fachbereichen Gastroenterologie, Pneumologie, Diabetologie/Endokrinologie, Angiologie und Nephrologie für erweiterte Vorsorge- oder Behandlungsmassnahmen zur Verfügung. Sollten Sie weitergehenden Untersuchungen oder Behandlungen wünchen, organisieren wir diese schnell und unkompliziert gerne auch in enger Absprache mit Ihrem Haus- oder Facharzt für Sie.

Diagnostik und Therapie unter einem Dach - aus einer Hand.

PD Dr. Klaus Tiemann (Osypka Herzzentrum München) Top-Kardiologe

Telefon

Privat-Vorsorge

 089 72400 4343

Herzbildgebung
 089 72400 4390

Brustschmerz/
Notfall
 112

Seite empfehlen: